Vereinstreffen 2021

Eine Nachschau…

Vom 17.09. – 20.09. fand auch im Jahr 2021 wieder das alljährliche Vereinstreffen von Gaming in Order e.V. statt. Die insgesamt 24 Teilnehmenden reisten am frühen Freitagabend in Eppe (bei Korbach / Hessen) an und wurden (nach Kontrolle der 3G-Nachweise) von unserem ersten Vorstand, Tobias, herzlich begrüßt, ehe es erst einmal eine Stärkung in Form von Kartoffelsuppe, Würstchen und Baguette gab. Der restliche Freitagabend galt besonders der Wiedersehensfreude und war von angeregten Gesprächen und viel Lachen am Lagerfeuer bestimmt.

Aktuelle Punkte werden besprochen

Nach einem guten Frühstück startete der Samstag mit einem kurzen Vortrag von Tobias, welcher die Vereinsmitglieder und Gäste unseres Vereins über die aktuellen Entwicklungen und Projekte von Gaming in Order e.V. informierte. Dabei berichtete er nicht nur von vergangenen Terminen, wie bspw. einer Vortragsveranstaltung zum Thema E-Sport in Vereinen, Gesellschaft und Politik in Neuss, sondern sprach auch das kommende E-Sport-Symposium in Leverkusen an, welches unser Verein federführend durchführt. Natürlich stand er auch für Rückfragen zur Verfügung und gab allen Anwesenden Gelegenheit für den direkten Austausch.

Im Anschluss durfte Andy, Kassenwart des Vereins und frisch gewählter Präsident des Landesverbandes für E-Sport in NRW, einige Worte zur Gründung des Landesverbandes sowie seinen Aufgaben und Zielen verlieren. Im gegenseitigen Austausch sprach man über Erwartungen an einen Landesverband und dessen Möglichkeiten. 

Pokale und tolle Preise von Huel

Nach einer kurzen Stärkung mit Brownies wurde es dann sportlich. Auf dem hauseigenen Fußballplatz ging es ins erste 11-Meter-Schießen – Turnier von Gaming in Order und die insgesamt 16 Schützinnen und Schützen durften sich gegen den Torhüter versuchen. Begleitet wurde das Turnier neben den kritischen Augen von Steffi, welche die Turnierleitung übernahm, von der gesamten Gesellschaft vor Ort. In teilweise hoch spannenden und engen Duellen wurde der anstrengende Weg zum Finale beschritten. Ganz besonders Alexander zeigte auf diesem Weg “den Großen”, was es ausmacht, konzentriert zu bleiben und möglichst genau zu zielen. Erst im Finale fand er dann in Marcus seinen Meister.

Wer glaubt, dass es in einem E-Sport-Verein dann aber auch gut sein muss mit der Ausübung des traditionellen Sports, der sollte sich getäuscht sehen. Nach kurzer Verschnaufpause ging es ins Tischtennis-Turnier, welches unsere Gisela organisierte. Auch hier gab es zum Teil hauchdünne Matches, in welchen alle Teilnehmenden alles gaben, um im Finale um den Pokal spielen zu können. Letztlich war es dann unser Micha, welcher den Pokal stolz in die Höhe recken durfte.

In der Preisverleihung freuten sich dann der Sieger und der Drittplatzierte des Fußballturniers sowie der Sieger und der Zweitplatzierte des Tischtennisturniers über hochwertige Hauptpreise der Firma Huel. Ganz besonders freut uns, dass Huel uns diese Preise im klar dreistelligen Wert vollkommen kostenfrei zur Verfügung stellte und damit ein wesentlicher Faktor in der Ausgestaltung unseres Vereinstreffens war. Vielen Dank dafür!

Auch die anderen Teilnehmer durften sich über kleine Preise für ihre erfolgreiche Teilnahme an den Turnieren freuen.

 

Gutes Essen, gute Gespräche und eine gute Zeit

Nach den sportlichen Herausforderungen und der Siegerehrung wusste unser Küchen- und Grillteam die leeren Mägen zu füllen und die Akkus für einen weiteren gemeinsamen Abend mit Lagerfeuer wieder zu füllen. Am Sonntag wurde nach einem gemeinsamen Frühstück das Haus wieder auf Vordermann gebracht, es gab ein Gruppenfoto und ein viel zu kurzes, aber sehr schönes Wochenende war bereits wieder vorbei. Wir freuen uns aufs nächste Jahr, wenn es vom 16.09. – 18.09.2022 wieder heißt: Vereinstreffen in Eppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.