Jahreshauptversammlung 2022

Traditionell findet die Jahreshauptversammlung bei Gaming in Order im Januar, dem Geburtsmonat des Vereins, statt. Die pandemische Lage hat unser Land weiter im Griff, weshalb wir froh sind, dass wir bereits seit unserem Gründungsjahr 2013 unsere Mitgliederversammlungen digital abhalten und auch dort rechtssichere Beschlüssen fassen können.

Veränderungen im Vorstandsteam

Bereits einige Wochen vor unserer Jahreshauptversammlung erklärte unser bisheriger 2. Vorstand, Adrian Pohl aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt von seinem Amt. Wir danken Adrian ganz herzlich für die geleistete Arbeit und die vielen schönen Momente, welche wir gemeinsam hatten. Adrian wird uns im Verein erhalten bleiben und wenn es seine private Situation wieder erlaubt bestimmt auch wieder aktiv mitwirken.

Auch Fabian Krämer, bisheriger Beisitzer im Vorstand, musste aus persönlichen Gründen sein Amt aufgeben. Wir danken auch Fabian ganz herzlich für seine Arbeit und die vielen Stunden, die wir gemeinsam gelacht und gewirkt haben. Auch Fabian wird dem Verein als Mitglied erhalten bleiben.

Einem Ende wohnt aber auch immer ein Anfang inne, so dass unsere Stefanie Imig sich entschied für den frei gewordenen Posten des 2. Vorstandes zu kandidieren. Sagenhafte 100% der Mitgliederversammlung hielten diese Idee auch für super und wählten Steffi in ihr neues Amt. Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns, dass Steffi, nachdem sie bislang als Beisitzerin aktiv war, nun in den geschäftsführenden Vorstand aufgerückt ist.

In der letzten Mitgliederversammlung wurde unser Marcus Pieper bereits als Nachrücker für den Vorstand gewählt, so dass dieser in der Mitgliederversammlung die Wahl aus dem Jahr 2021 nachträglich annahm und nun in den Vorstand als Beisitzer nachgerückt ist. Für den letzten Beisitz kandidierten Martin Schulz und Eduard Bugenhagen. Die Mitgliederversammlung wählte Martin Schulz in den Vereinsvorstand. Herzlichen Glückwunsch! Wir danken an dieser Stelle aber auch Eduard dafür, dass auch er die Bereitschaft zeigte sich im Vereinsvorstand zu engagieren und freuen uns darauf, wenn er sich auch außerhalb des Vorstandes aktiv in das Vereinsleben einbringt.

Gaming in Order hat somit mit drei Frauen im Vorstand und einer Frau im geschäftsführenden Vorstand eine gute Repräsentanz für die weiblichen Vereinsmitglieder abgebildet. Wir hoffen, dass sich künftig noch mehr Frauen in unseren Verein begeben und sich auch im Vorstand engagieren. Gemeinsam arbeitet unser gesamter Verein an einem positiven und angenehmen Umfeld für alle Menschen in der Gemeinschaft.

Inhaltliche Anträge

Auf der Mitgliederversammlung wurde es auch inhaltlich. Mit einer 100%igen Zustimmung wurde unsere Satzung geändert, so dass künftig die Unterscheidung zwischen geschäftsführendem und erweitertem Vorstand nicht mehr innerhalb der Gremien getroffen wird. Damit wird der Weg für eine flachere Hierarchie geebnet und der Fokus stärker auf eine Team- und Projektbasierte Arbeit gerichtet. Neben dieser Änderungen wurden noch kleinere Anpassungen in der Satzung vorgenommen, welche die Arbeit im Verein weiterentwickeln und unnötige bürokratische Erschwernisse entfernen sollen.

Seit dem Gründungsjahr des Vereins (2013) erhebt Gaming in Order einen Mitgliedsbeitrag von 24,00 Euro im Jahr. Dies wird sich zum 01.01.2023 nach dann zehn Jahren ändern. Die Mitgliederversammlung stimmte mit einer Mehrheit von über 94% einer Beitragsanpassung auf 30,00 Euro pro Jahr zu. Der Mitgliedsbeitrag auf Lebenszeit wurde ebenfalls von 319,01 auf 375,00 Euro angepasst. 

Wir sagen Danke!

Als gemeinnütziger Verein ist es für uns immer besonders schwierig Liquidität für den Verein zu erreichen und die Gelder für unsere Vereinsziele zusammenzubekommen. Wir sind daher besonders dankbar dass abstimmen online e.V. uns kostenfrei ein rechtssicheres Abstimmungstool zur Verfügung gestellt hat, mit welchem wir unsere Wahlen vollziehen konnten. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.